Cookie-Hinweis
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr zu unseren Datenschutzrichtlinien erfahren Sie hier.

Vorsicht Falle(n)!

Aus gegebenen Anlass möchten wir über zwei aktuelle Fälle informieren. Derzeit kursieren zwei Abzockfallen umher.

Domainregistrierung 2016 / 2017
Aktuell geistert eine E-Mail mit dem Betreff "Domainregistrierung 2016 / 2017" im Internet umher. In dieser E-Mail fordert "DE Deutsche Domain" den Empfänger zu der Begleichung einer Rechnung auf. Im Anhang befindet sich eine PDF mit dem entsprechenden Betrag als Rechnung. Löschen Sie diese E-Mail und bezahlen Sie die beigefügte Rechnung nicht. Domainregistrierungen werden meist von Ihrem Provider an Sie in Rechnung gestellt und nicht von Dritte. Sollten Sie hier Hilfe bei dem Thema benötigen oder weitere Fragen haben, so können Sie uns gerne kontaktieren. Weitere Informationen zu dieser Masche finden Sie auf der Website der Verbraucherzentrale:
http://www.verbraucherzentrale.de/de-deutsche-domain

abvz digitale vertriebs- und verlagsgesellschaft mbH
Eine weitere Kostenfalle erfolgt über "abvz digitale vertriebs- und verlagsgesellschaft mbH". Dabei wird eine Rechnung über die Verwaltung der eigenen Internetseite versandt. Auch hier ist unser Rat, nichts zu bezahlen. Meistens ist der Provider oder die verantwortliche Werbeagentur für die eigene Website zuständig. Auch hier können Sie uns zwecks Hilfe bei dem Thema oder bei weiteren Fragen gerne kontaktieren. Weitere Informationen zu dem Thema finden Sie außerdem hier:
http://verbraucherdienst.blogspot.de/2016/04/abvz-digitale-vertriebs-verlagsgesellschaft-mbh.html


Verfasst am 01.06.2016
Zurück zur Übersicht

Aktuelle Blog-Artikel