Google Mobile Friendly Test

Am 21.04.2015 hat Google nach Penguin und Panda das nächste Update seines Suchalgorithmus veröffentlicht - den Google Mobile Friendly Test.

Der Google Mobile Friendly Test katalogisiert Websites in mobile-friendly oder nicht mobile-friendly ein. Mobile-friendly bedeutet nichts anderes, als dass die getestete Website als responsive eingestuft wird. Ist eine Website responsive, so passt sich ihre Darstellung automatisch an das entsprechende mobile Endgerät (z.B. Smartphone) an. So wird eine optimale Benutzerfreundlichkeit (Usability) garantiert. Mehr zum Thema Responsive Webdesign gibt es übrigens in diesem Blog-Beitrag:

Blog-Artikel: "Mit der Zeit gehen: Responsive Webdesign"

Doch was bedeutet der Google Mobile Friendly Test für meine Website und deren Suchplatzierung?

In erster Linie muss hier differenziert werden: Google unterscheidet bei seinen Suchergebnissen zwischen Desktop, Tablet und Mobile. Das Update des Mobile Friendly Tests hat aktuell ausschließlich Auswirkungen auf mobile Suchergebnisse und keinen Einfluss auf die Suchergebnisse via Desktop und/oder Tablet:

"This update has no effect on searches from tablets or desktops. It affects searches from mobile devices across all languages and locations."

Welche Auswirkungen das Google Update nun tatsächlich hat und wie stark es Einfluss auf die mobilen Suchergebnisse hat, kann noch nicht exakt definiert werden. Es gibt noch keine Fallbeispiele, bzw. nennenswerte Erfahrungswerte. Große Agenturen sind da auch zwiegespalten: man könne jetzt direkt auf den Zug aufspringen, dadurch Vorreiter sein und Großes erreichen oder aber voreilig handeln und vieles falsch machen, was einen sogar zurückwirft. Oft lautet die Devise: Füße still halten.

Dass aber Repsonive Webdesign in der heutigen Zeit schon nahezu ein Muss ist und in jeder neuen Website-Entwicklung berücksichtigt werden sollte, ist ganz unabhängig vom neu eingeführten Mobile Friendly Test von Google. Dies sollte jedem klar sein.

Zum Google Mobile Friendly Test (Test auf Optimierung für Mobilgeräte)


Verfasst am 29.04.2015
Zurück zur Übersicht

Aktuelle Blog-Artikel